Terms and Conditions icBRANDS UG

§ 1       Scope

These General Terms and Conditions, provided by icBRANDS UG, Richard-Wagner-Straße 26a, 85540 Haar (hereinafter reffered to as „icBRANDS“ or „We“), apply for the use of the domain platform www.icBRANDS.com by the customer (hereinafter referred to as „Customer“ or „You“). Any and all services and offerings by icBRANDS are solely provided on the base of this General Terms and Conditions (hereinafter referred to as „T&Cs“).

The Costumer is a consumer, as long as the purpose of the ordered services are not related to Customer’s commercial activity or to Customer’s activity as an independent entity. Any person, corporate body or non-incorporated firm is a business if acting in pursuance of a commercial or independent field of activity when ordering services.

Differing, contrary or supplementary Terms and Conditions of the Customer are not part of this contract.
 

§ 2       Registration

Use of the platform by domain owners and prospective buyers is subject to proper registration. Registration is accomplished by completely filling out the registration form and after acceptance of this T&Cs. After successful registration, an agreement regarding the use of the services provided by icBRANDS will become effective between icBRANDS and Customer. The Customer has no entitlement regarding the conclusion of such agreement.

Requirements for Registration: Only legal entities, companies and private individuals (natural persons) of unlimited legal capacity who are over 18 are entitled to register for the platform. Legal entities and companies can only register through an authorized representative. Upon request, Customer shall provide appropriate documentation to prove authorization.

The Customer must provide true, accurate, current and complete information in accordance with the specifications on the registration form, and keep his/her information in the user account correct and up-to-date. The Customer must ensure that he/she uses the account solely by himself/herself and that his/her password in particular is kept secure for this purpose. The Customer must report any misuse of his/her password or user account as well as any other violation of security regulations immediately to icBRANDS.

The Customer account is not transferable.

You can correct input errors through keyboard and mouse actions in the input fields, up to the time you click the final confirmation button on the registration window. The contract text will be made accessible to you in accordance with the legal regulations. We do not carry out any additional storage of the document after conclusion of the contract.
 

§ 3       Services icBRANDS

Through the icBRANDS platform, icBRANDS is offering registered Customers an open platform for domains, where private individuals and legal entities as well as companies can upload domains they legally own („Verified Owners“) and offer the domains to prospective buyers, but only as far as the offer and/or purchase of the domains does not violate applicable laws and regulations, these T&Cs or the icBRANDS policies. icBRANDS itself does not offer any domains for purchase.

Domains uploaded by Customers are not reviewed by icBRANDS regarding their legality, accuracy or completeness. icBRANDS does not assume any liability and/or warranty in this respect.

Upload: Domains legally owned by Verified Owners can be uploaded on the platform. The Customer grants icBRANDS the right to publish the domain including any and all information of the Customer worldwide on the platform as well as to create logos for the respective domains for the purpose of proper presentation and display on the platform.

For the upload of domains the provisions in section 6 of this T&Cs shall apply additionally.

Domain Selling: Besides uploading domains on the platform, Verified Owners can offer domains for purchase by other Customers. Verified Owners, who offer their domains for purchase (domain owner), can set a fixed purchase price or leave the purchase price open. In case the domain owner sets a fixed purchase price, by uploading the respective domain the domain owner makes a binding offer for conclusion of an agreement to sell the domain for the stated fixed price, such offer shall be binding until the domain owner has changed his offer or deleted the domain from the platform. The price set by the domain owner shall be the end price for the respective purchaser, including VAT if applicable.

In case the domain owner does not set a fixed purchase price, the upload of the domain shall be considered as an invitation for other Customers to submit an offer for the purchase of the respective domain (invitatio ad offerendum).

In case a domain is purchased via the icBRANDS platform, the provisions in section 7 of this T&Cs shall apply additionally. For the avoidance of doubt, a contract regarding the purchase of a domain is concluded solely between the respective Customers (domain owner and purchaser), not with icBRANDS.

Furthermore, any logos created by icBRANDS are solely created for presentation and illustration purposes and are not offered for purchase.

 

§ 4       Responsibilities of the Customer/Uploader, Release

It is the exclusive and unlimited responsibility of the Customer to ensure that the domains uploaded by the Customer, including the domain names, do not violate any third party rights. The Customer guarantees that he/she is entitled to upload and offer the domains and is entitled to freely dispose over the domains.

The Customer explicitly assures, that the domain names as well as their use does not violate any trademarks, copyrights, rights to one’s name and/or rights to a company’s name or any other third party rights. It is the sole and exclusive responsibility of the Customer uploading a domain to the platform to examine and review violations of such third party rights.

The Customer explicitly assures that the domain name and any and all contents provided under the domain name do not violate any applicable laws and regulations. It is the sole and exclusive responsibility of the Customer uploading a domain to the platform to examine and review violations of applicable laws and regulations.

The Customer shallkeep his/her information in the user account as well as any and all information related to the uploaded domains correct and up-to-date.

The Customer shall delete a domain immediately from the platform, in case he/she is no longer entitled to offer the domain for purchase, e.g. after a domain has been successfully purchased or in case the registration of the respective domain with the competent registration authorities has expired. The Customer shall, as soon as he/she receives a written warning or in case he/she becomes aware of a potential violation of third party rights regarding an uploaded domain and/or the domain name, immediately delete the respective domain from the platform.

In the event that the Customer should violate these guarantees, the Customer shall release and indemnify icBRANDS completely from any liability to third parties that is the result of an unlawful or unauthorized upload or purchase of a domain or any other violation of rights.
 

§ 5       Deletion of Domains and Customer accounts

In case of specific indications that a Customer violates applicable laws and regulations, third party rights, these T&Cs, the icBRANDS policies or if icBRANDS has other justified interests, e.g. the protection of other Customers against fraudulent activities, icBRANDS shall be entitled to take the following measures: Deletion of uploaded domains, Restrictions on the use of the platform, provisional or ultimate deletion of Customer accounts.

As soon as a Customer has been blocked from the platform, the Customer cannot use the platform via other Customer accounts and cannot register again for the platform.
 

§ 6       Fees Domain-Upload

icBRANDS charges no fees for the upload of domains on the platform.

§ 7       Domain-Selling/Domain-Transfer

icBRANDS provides its Customers with a platform to establish contacts and for the initiation of contracts related to the selling of the uploaded domains. icBRANDS does not act as a seller or purchaser of the domains. A contract is concluded solely between the respective seller and the purchaser of the respective domain.

The Customer can set a fixed purchase price and currency or leave the purchase price open when uploading a domain on the platform.

Fixed Purchase Price: In case the Customer sets a fixed purchase price, by uploading the respective domain the domain owner makes a binding offer for conclusion of an agreement to sell the domain for the stated fixed price, such offer shall be binding until the domain owner has changed his offer or deleted the domain from the platform. The price set by the domain owner shall be the end price for the respective purchaser, including VAT if applicable.

No price, „Make an Offer“: In case the Customer does not set a fixed purchase price, the upload of the domains shall be considered as an invitation for other Customers to submit an offer for the purchase of the respective domain (invitatio ad offerendum). A contract shall only be concluded after domain owner’s express written acceptance of the respective offer.

Domain-Transfer/Handling by icBRANDS: The domain transfer service offered by icBRANDS provides the Customers with assistance regarding the proper domain transfer. icBRANDS assists purchasers and sellers with the transfer of the domain and receives and administers fiduciarily the purchase price and will pay out the purchase price to the seller as soon as the domain has been transferred successfully. icBRANDS does not act as the seller or purchaser of the domains and is not a representative for either party. The domain transfer service does neither include the drafting of contracts between purchaser and seller nor any assistance with legal matters.

When a domain is transferred from the seller to the purchaser, depending on the respective provider involved, further costs may occur e.g. for registration of the purchased domain or extension of a registration before transfer. These payment obligations have to be fulfilled directly between the Customer and the provider.

In case the expiration date for a domain is set within sixty days after conclusion of the contract, the seller is obliged to renew the registration at his own cost.

A successful domain transfer requires proper fulfillment of seller’s and purchaser’s cooperation obligations.

Procedure: After an agreement between seller and purchaser has been concluded, icBRANDS will notify the purchaser to pay the agreed purchase price for the respective domain to icBRANDS. As soon as icBRANDS has received the full amount, the process for the transfer of the domain from the seller to the purchaser commences. icBRANDS will instruct seller and purchaser with regard to the required and proper steps for the technical transfer of the domain. Upon successful transfer of the domain, icBRANDS will then remit the purchase price (less commission) to the seller.

A domain transfer shall be deemed successful when the purchaser is able to technically manage the domain and is able to change the information in the respective WHOIS-entry according to the terms of the respective authority without any further participation by seller.

Exclusion of Liability in case of unsuccessful transfer: icBRANDS shall not be liable for any damages resulting from an unsuccessful domain transfer. This shall in particular apply in cases in which seller and/or purchaser reject the proper completion of the required transfer documents, obstructs the transfer in any other way or in case seller and/or purchaser cannot be identified due to false or deceptive contact information.

No Warranties: The purchaser acknowledges and agrees that icBRANDS will not assume any liability or guarantee that the seller is in fact the verified owner of the sold domain and/or that the seller is actual and legally authorized to transfer the domain to the purchaser.

Furthermore, icBRANDS shall not assume any liability or guarantee that a transfer of the domain is technically possible or feasible.

icBRANDS does not assume any liability or guarantee and is not obliged to review or verify that the registered domain does not violate any trademarks, copyrights, rights to one’s name and/or rights to a company’s name or any other third party rights and does not guarantee that the domain can be used by the purchaser without violating third party rights. It is the sole and exclusive responsibility of the Customer uploading a domain to the platform to examine and review violations of such third party rights.

Purchaser acknowledges and agrees that any and all rights of withdrawal, reductions and/or claims for damages regarding the purchased domain and/or domain name have to be asserted solely against his contractual partner, the seller of the domain.

 

§ 8       Liability

icBRANDS is liable in the event of damages for/to the Customer (a) resulting from injury to life, body or health which are attributable to violation of obligations by icBRANDS or one of its legal representatives or vicarious agents, (b) according to the German Product Liability Act or due to intentional deception, (c) if icBRANDS or its legal representatives or vicarious agents have caused the damage intentionally or through gross negligence and/or (d) if the damages have occurred due to violation of an obligation by icBRANDS, whose fulfillment facilitates orderly implementation of the contract and the Customer regularly trusts implementation of the same (Kardinalpflicht).

In cases of Paragraph 8.1, letter (d) the damage is limited to foreseeable damage typical to the contract.

In all other cases other than the ones mentioned in Paragraph 8.1, the liability of icBRANDS is excluded regardless of legal reason.

The liability regulations in the previous paragraphs are also applicable for a personal liability of institutions, employees and vicarious agents of icBRANDS.
 

§ 9       Final Provisions

German law shall apply under the exclusion of UN purchase law.

There are no additional agreements.

If the Customer is a merchant, a corporate body under public law, constitutes special assets governed by public law or is without domestic legal domicile or if the legal domicile is unknown at the time the complaint is filed, the exclusive competent court of jurisdiction for all disputes arising out of or in connection with these T&Cs shall be respective court having jurisdiction over the registered seat of icBRANDS.We are, however, entitled to sue the Customer before the court with jurisdiction over his or her place of residence.

If a regulation of these T&Cs is or becomes invalid or infeasible, the remaining regulations of the T&Cs shall remain unchanged. In the place of the invalid or infeasible regulation the legal regulation shall apply. The same shall apply for gaps in regulations.

The English language version of these T&Cs is provided for convenience only. In case of any contradictions between the German and the English version, the German version shall prevail.
 

Right of withdrawal for consumers

Right of withdrawal

You have the right to withdraw from this contract within 14 days without giving any reason.

The withdrawal period will expire after 14 days from the day of the conclusion of the contract.

To exercise the right of withdrawal, you must inform us (icBRANDS UG, Richard-Wagner-Strasse 26A, 85540 Haar, Germany, Tel.:+49 89 43665908 / E-Mail: info@icbrands.com) of your decision to withdraw from this contract by an unequivocal statement(e.g. a letter sent by post or e-mail). You may use the attached model withdrawal form, but it is not obligatory.

To meet the withdrawal deadline, it is sufficient for you to send your communication concerning your exercise of the right of withdrawal before the withdrawal period has expired.

 

Effects of withdrawal

If you withdraw from this contract, we shall reimburse to you all payments received from you, including the costs of delivery (with the exception of the supplementary costs resulting from your choice of a type of delivery other than the least expensive type of standard delivery offered by us), without undue delay and in any event not later than 14 days from the day on which we are informed about your decision to withdraw from this contract. We will carry out such reimbursement using the same means of payment as you used for the initial transaction, unless you have expressly agreed otherwise; in any event, you will not incur any fees as a result of such reimbursement.

If you requested to begin the performance of the services during the withdrawal period, you shall pay us an amount which is in proportion to what has been provided until you have communicated us your withdrawal from this contract, in comparison with the full coverage of the contract.

 

MODEL WITHDRAWAL FORM

(complete and return this form only if you wish to withdraw from the contract)

— To [icBRANDS UG, Adresse einsetzen, fax number and e-mail address]:

— I/We (*) hereby give notice that I/We (*) withdraw from my/our (*) contract of sale of the following goods (*)/for the provision of the following service (*),

— Ordered on (*)/received on (*),

— Name of consumer(s),

— Address of consumer(s),

— Signature of consumer(s) (only if this form is notified on paper),

— Date

(*) Delete as appropriate.

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der IcBRANDS UG

 

§ 1       Geltungsbereich

Diese AGB der IcBRANDS UG, [Adresse ergänzen] (im Folgenden „IcBRANDS“ oder „wir“ genannt) gelten für die Nutzung der Domain-Plattform www.icBRANDS.com durch den Kunden (im Folgenden „Nutzer“ oder „Sie“ genannt). Sämtliche Leistungen und Angebote von IcBRANDS erfolgen ausschließlich auf Grundlage dieser AGB.

Der Kunde ist Verbraucher, soweit beim Abschluss des Vertrages der Zweck der bestellten Leistungen nicht seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende AGB des Kunden werden nicht Vertragsbestandteil.
 

§ 2       Anmeldung/Registrierung

Die Nutzung der Plattform durch Domaininhaber und Kaufinteressenten setzt die Registrierung als Nutzer voraus. Die Registrierung erfolgt durch Eröffnung eines Nutzer-Kontos nach vollständigem Ausfüllen des Registrierungsformulars und Zustimmung mit diesen AGB. Mit erfolgreicher Registrierung kommt zwischen IcBRANDS und dem Nutzer ein Vertrag über die Nutzung der ICBrand-Dienste zustande. Ein Anspruch des Nutzers auf Abschluss eines Nutzungsvertrags besteht nicht.

Registrierungs-Voraussetzungen: Die Anmeldung ist nur juristischen Personen, Personengesellschaften und unbeschränkt geschäftsfähigen, volljährigen natürlichen Personen erlaubt.Die Registrierung einer juristischen Person oder Personengesellschaft kann ausschließlich von einer vertretungsberechtigten natürlichen Person vorgenommen werden. IcBRANDS ist berechtigt, entsprechende Nachweise für die Vertretungsberechtigung vom Nutzer zu verlangen.

Die von IcBRANDS bei der Registrierung abgefragten Daten sind vollständig und korrekt anzugeben. Ändern sich nach der Registrierung die angegebenen Daten, so ist der Nutzer verpflichtet, die Angaben in seinem Nutzerkonto unverzüglich zu aktualisieren. Ferner ist der Nutzer verpflichtet, sein Passwort geheim zu halten und den Zugang zum Nutzerkonto sorgfältig sichern. Der Nutzer ist verpflichtet, IcBRANDS umgehend zu informieren, wenn es Anhaltspunkte dafür gibt, dass sein Nutzerkonto von Dritten missbraucht wurde.

Das Nutzerkonto ist nicht übertragbar.

Eingabefehler können Sie über Tastatur und Maus in den Eingabefeldern berichtigen, bis Sie auf den Bestelldialog abschließenden Bestätigungsbutton klicken. Der Vertragstext wird Ihnen entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen zugänglich gemacht, eine darüber hinausgehende Speicherung nach Vertragsschluss nehmen wir nicht vor.
 

§ 3       Leistungen IcBRANDS

Mittels der IcBRANDS-Plattform bietet IcBRANDS eine offene Plattform für Domains an, auf der von natürlichen und juristischen Personen und Personengesellschaften in deren Eigentum stehende Domains eingestellt („upgeloadet“) werden können und zum Kauf durch interessierte Nutzer angeboten werden können, sofern deren Angebot bzw. Erwerb nicht gegen gesetzliche Bestimmungen, diese AGB oder die IcBRANDS-Policies verstößt. IcBRANDS selbst stellt keine Domains ein bzw. bietet keine Domains zum Kauf an.

Die mittels der Plattform von Nutzern vollautomatisiert eingestellte Domains werden von IcBRANDS nicht auf ihre Rechtmäßigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit überprüft. IcBRANDS übernimmt insoweit keine Haftung und/oder Gewährleistung.

Upload: Registrierte Nutzer können in ihrem Eigentum stehende Domains auf der Plattform einstellen. Der Nutzer räumt IcBRANDS insoweit das Recht ein, die Domain einschließlich der Informationen des Nutzers weltweit auf der Plattform zu veröffentlichen und zur besseren Präsentation und Darstellung der Domains Logos zu den entsprechenden Domains zu erstellen.           

Für den Upload von Domains auf der Plattform finden ergänzend die Regelungen in § 6 dieser AGB Anwendung.

Domain-Verkauf: Neben dem Upload von Domains können Nutzer in ihrem Eigentum stehende Domains zum Erwerb durch andere Nutzer anbieten. Der Nutzer, der von dieser Möglichkeit Gebrauch macht (Domain-Anbieter), kann dabei einen festen Verkaufspreis angeben oder den Verkaufspreis offen lassen. Gibt der Domain-Anbieter einen festen Verkaufspreis an, so liegt im Eintragen des Domainnamens ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages zum angegebenen Verkaufspreis, welches solange bindend ist, bis der Eintrag auf der Plattform vom Domain-Anbieter geändert bzw. gelöscht wurde. Der Verkaufspreis versteht sich als Endpreis für den Käufer, inklusive der für den Verkäufer gültigen Mehrwertsteuer.

Gibt der Domain-Anbieter keinen festen Verkaufspreis an, so liegt im Eintragen des Domainnamens lediglich eine Einladung ein Angebot abzugeben (invitatio ad offerendum).

Im Falle eines Verkaufs einer Domain über die IcBRANDS-Plattform finden die ergänzenden Regelungen gemäß § 7 dieser AGB Anwendung. Klarstellend wird festgehalten, dass ein Vertrag über den Kauf einer auf der Plattform eingestellten Domain nicht mit IcBRANDS, sondern ausschließlich zwischen den jeweiligen Nutzern, also dem Verkäufer und dem Käufer, zustande kommt.

Ferner wird klarstellend festgehalten, dass die von IcBRANDS kreierten Logos ausschließlich der besseren Präsentation und Darstellung der Domains dienen und nicht zum Kauf angeboten werden.

 

§ 4       Pflichten des Nutzers/Uploaders, Freistellung

Es liegt in der ausschließlichen Verantwortung des Nutzers sicherzustellen, dass die eingestellten Domains keine Rechte Dritter verletzen. Der Nutzer garantiert, zum Einstellen und zum Verkauf der eingetragenen Domainnamens alleine berechtigt zu sein und über die Domain frei verfügen zu können.

Der einstellende Nutzer versichert ausdrücklich, dass der eingetragene Domainname und sein Gebrauch keine Firmen-, Namens- und Markenrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzt. Eine diesbezügliche Prüfung fällt in den Pflichtenbereich des einstellenden Nutzers.

Der einstellende Nutzer versichert ausdrücklich, dass der eingetragene Domainname und die unter diesem Domainnamen abrufbaren Inhalte nicht gegen geltendes Recht verstoßen. Eine diesbezügliche Prüfung fällt in den Pflichtenbereich des einstellenden Nutzers.

Der einstellende Nutzer verpflichtet sich, seine persönlichen Daten sowie die auf der Plattform eingetragenen Angebote auf dem aktuellen Stand zu halten.

Der einstellende Nutzer verpflichtet sich, einen eingetragenen Domainnamen von der Plattform zu löschen, wenn er nicht mehr berechtigt zum Verkauf dieses Domainnamens ist, insbesondere aber nach Abwicklung eines Verkaufs oder wenn die Registrierung des betreffenden Domainnamens ausgelaufen ist. Der einstellende Nutzer verpflichtet sich, unmittelbar nach Erhalt einer Abmahnung oder nach anderweitiger Kenntniserlangung von der Möglichkeit einer Rechtsverletzung Dritter durch eine eingestellte Domain bzw. des jeweiligen Domainnamens, die betreffende Domain von der Plattform zu entfernen.

Der Nutzer stellt IcBRANDS in vollem Umfang von etwaigen Ersatzansprüchen eines Dritten gegen IcBRANDS frei, die auf einer unberechtigten Eintragung oder Veräußerung eines von ihm eingestellten Domainnamens oder einer sonstigen Rechtsverletzung beruhen.
 

§ 5       Löschung von Domains, Sperrung Nutzerkonto

IcBRANDS kann folgende Maßnahmen ergreifen, wenn konkrete Anhaltspunkte dafür bestehen, dass ein Nutzer gegen gesetzliche Vorschriften, gegen Rechte Dritter, die diese AGB oder die IcBRANDS-Policies verletzt oder wenn IcBRANDS ein sonstiges berechtigtes Interesse hat, z.B. zum Schutz der anderen Nutzer vor betrügerischen Aktivitäten: Löschen von eingestellten Domains, Einschränkung der Nutzung der Plattform, Vorläufige bzw. endgültige Sperrung des Nutzerkontos.
 

Sobald ein Nutzer gesperrt wurde, darf dieser Nutzer die Plattform auch mit anderen Nutzerkonten nicht mehr nutzen und sich nicht erneut anmelden.

 

§ 6       Gebühren Domain-Upload, Widerrufsrecht für Verbraucher

Für das Einstellen von Domains erhebt IcBRANDS von dem Nutzer keine Gebühren.

 

§ 7       Domain-Verkauf/Domain-Übertragung

IcBRANDS stellt den Nutzern eine Plattform für die Kontaktaufnahme und die Vertragsanbahnung zum Verkauf von eingestellten Domains zur Verfügung. IcBRANDS tritt weder als Verkäufer noch als Käufer der eingestellten Domains auf, ein Vertrag kommt ausschließlich zwischen Verkäufer und Käufer der jeweiligen Domain zustande.

Der Nutzer kann beim Einstellen der Domains einen festen Verkaufspreis und die Verkaufswährung angeben oder den Verkaufspreis offen lassen.

Festpreis: Gibt der Nutzer einen festen Verkaufspreis an, so liegt im Eintragen des Domainnamens ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages zum angegebenen Verkaufspreis, welches solange bindend ist, bis der Eintrag auf der Plattform durch den Nutzer geändert oder gelöscht wurde. Der Verkaufspreis versteht sich als Endpreis für den potentiellen Käufer, inklusive der für den Verkäufer gültigen Mehrwertsteuer.

Kein Preis „Make an offer“: Gibt der Domain-Anbieter keinen festen Verkaufspreis an, so liegt im Eintragen des Domainnamens lediglich eine Einladung zum Angebot (invitatio ad offerendum). Ein Vertrag kommt erst durch die ausdrückliche Annahme des Angebots durch den Domain-Anbieter zustande.

Domain-Übertragung/Abwicklung durch IcBRANDS: Der Domainübertragungs-Service durch IcBRANDS bietet Nutzern die Möglichkeit, die Abwicklung des Verkaufs einer Domain durch IcBRANDS vornehmen zu lassen. IcBRANDS unterstützt dabei Käufer und Verkäufer in der Übertragung der Domain und empfängt und verwaltet für sie treuhänderisch den Kaufpreis und zahlt diesen an den Verkäufer aus, nachdem die Übertragung  des Domainnamens erfolgt ist. IcBRANDS ist weder Käufer oder Verkäufer noch ist sie Vertreter einer der Parteien. Vertragsgestaltungen des Kaufvertrages zwischen Verkäufer und Käufer oder Rechtsberatung seitens der IcBRANDS sind vom Domainübertragungs-Service von IcBRANDS nicht umfasst.

Bei der Übertragung einer Domain vom Verkäufer zum Käufer können je nach beteiligtem Provider, weitere Kosten entstehen (z. B. für die Anmeldung der erworbenen Domain oder eine Verlängerung der Registrierung vor einer Übertragung). Diese Zahlungsverpflichtungen sind direkt im Verhältnis von Kunde zu Provider abzuwickeln.

Der Verkäufer hat, wenn das so genannte Expiration -Date (Ablaufdatum) innerhalb der nächsten sechzig Tage ab Vertragsschluss liegt, die Verlängerung der Registrierung zu veranlassen und die dafür anfallenden Kosten zu tragen.

Eine erfolgreiche Domain-Übertragung kann nur durch Erfüllung erforderlicher Mitwirkungspflichten auf Seiten des Verkäufers und des Käufers gewährleistet werden.

Ablauf: Mit Abschluss des Vertrages zwischen Verkäufer und Käufer, erhält derKäufer die Aufforderung, den zu entrichtenden Betrag für die jeweilige Domain auf das Treuhandkonto von IcBRANDS zu überweisen. Sobald die Gutschrift in Höhe des vollständigen Betrages auf dem Treuhandkonto von IcBRANDS erfolgt ist, wird die Übertragung der Domain vom alten Inhaber (Verkäufer) auf den neuen Inhaber (Käufer) eingeleitet. IcBRANDS leitet hierbei Verkäufer und Käufer der Domain zur notwendigen und korrekten Einleitung des technischen Übertragungsvorganges an. Wenn die Übertragung des Domainnamens erfolgreich war, wird die Auszahlung des dem Verkäufer zustehenden Betrages (Domain-Kaufpreis abzüglich Kommissionsgebühr) an diesen veranlasst.

Eine erfolgreiche Übertragung eines Domainnamens ist dann gegeben, wenn der Käufer den  Domainnamen technisch verwalten und die Daten des jeweiligen WHOIS-Eintrages nach den Bedingungen der zuständigen Vergabestelle ohne weitere Mitwirkung des Verkäufers ändern kann.

Haftungsausschluss im Falle des Scheiterns des Übertragungsvorgangs: Eine Haftung von IcBRANDS im Falle des Scheiterns des Übertragungsvorgangs ist ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere in Fällen, in denen eine der Vertragsparteien die ordnungsgemäße Komplettierung der Transaktionsdokumente verweigert, die Durchführung der Transaktion auf andere Weise behindert oder in denen die Person einer der Vertragsparteien aufgrund falscher oder irreführender Angaben nicht ermittelt werden kann.

Keine Garantie/Gewährleistung: Der Käufer erkennt an, dass IcBRANDS keinerlei Gewähr dafür übernimmt, dass der Domain-Anbieter tatsächlich Inhaber der verkauften Domain bzw. des Domainnamens ist bzw. dass der Domain-Anbieter tatsächlich und rechtlich in der Lage ist, dem Verkäufer die Inhaberschaft an dem verkauften Domainnamen zu verschaffen.

IcBRANDS übernimmt ferner keine Gewähr dafür, dass eine Übertragung des angebotenen Domainnamens auf den Erwerber technisch möglich und durchführbar ist.

IcBRANDS übernimmt keine Gewähr dafür und ist nicht verpflichtet zu prüfen bzw. zu verifizieren, dass die eingetragene Domain bzw. der Domainname frei von Firmen-, Namens- und Markenrechten sowie von sonstigen Rechten Dritter ist und vom Käufer verwendet werden kann, ohne dadurch Rechte Dritter zu verletzen; eine diesbezügliche Prüfung obliegt alleine dem Käufer.

Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass er etwaige Rücktritts-, Minderungs- oder Schadenersatzansprüche in Bezug auf die gekauften Domain bzw. den Domainnamen gegenüber seinem Vertragspartner, dem Verkäufer, direkt geltend machen muss.

 

§ 8       Haftung

IcBRANDS haftet im Fall von Schäden des Nutzers (a) aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die durch eine Pflichtverletzung von IcBRANDS oder eines seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen entstehen, (b) nach dem Produkthaftungsgesetz, aus der Übernahme einer Garantie oder wegen arglistiger Täuschung, (c) wenn IcBRANDS oder seine gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen den Schaden vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt haben, und/oder (d) wenn der Schaden durch die Verletzung einer Verpflichtung von IcBRANDS entstanden ist, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertraut und vertrauen darf (Kardinalpflicht).

In den Fällen des Absatzes 1, Buchstabe (d) ist der Schaden auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden begrenzt.

In anderen als den in Absatz 1 genannten Fällen ist die Haftung von IcBRANDS unabhängig vom Rechtsgrund ausgeschlossen.

Die Haftungsregelungen in vorstehenden Absätzen gelten auch für eine persönliche Haftung der Organe, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von IcBRANDS.
 

§ 9       Schlussbestimmungen

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Nebenabreden bestehen nicht.

Ist der Nutzer Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen, so ist Erfüllungsort und Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis der Geschäftssitz von IcBRANDS. Dasselbe gilt für den Fall, dass der Nutzer Unternehmer ist und keinen allgemeinen Gerichtstand in Deutschland hat oder für den Fall, dass der gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Möglichkeit von IcBRANDS, den Nutzer an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand zu verklagen, bleibt hiervon unberührt.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieses Vertrages einschließlich der übrigen allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen treten die gesetzlichen Bestimmungen. Das gilt auch für den Fall, dass die allgemeinen Geschäftsbedingungen eine nicht vorhergesehene Lücke aufweisen sollten.
 

 

Widerrufsrecht für Verbraucher

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (IcBRANDS UG, Adresse einsetzen, Tel.:     / E-Mail:       /Fax.: ) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich darauf ergeben, dass Sie eine Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

MUSTER- WIDERRUFSFORMULAR

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dass füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

-        An IcBRANDS UG, Richard-Wagner-Strasse 26A, info@icbrands.com

-        Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

-        Bestellt am (*)/erhalten am (*)

-        Name des/der Verbraucher(s)

-        Anschrift des/der Verbraucher(s)

-        Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

-        Datum

 

(*) Unzutreffendes streichen